Feste Fette sanft schmelzen, flüssige Öle hinzufügen und die Mischung auf ca. 40° abkühlen lassen. Aus NaOH und gefrorener Sojamilch unter Berücksichtigung der Sicherheitsregeln die Lauge herstellen. Die Lauge sofort zum Öl gießen und die Mischung mit Hilfe des Mixstabes zum Andicken bringen. Nach dem Andicken ätherisches Lorbeeröl zugeben, in die vorbereitete Form füllen und kalt stellen.

Lorbeeröl hemmt die Talgdrüsenüberfunktion, wirkt antiseptisch und antibakteriell, daher ist besonders in Verbindung mit dem ätherischen Lorbeeröl diese Seife bei unreiner Haut empfehlenswert.