Kokosnussöl sanft schmelzen, flüssige Öle hinzufügen und die Mischung auf ca. 40° abkühlen lassen. Aus NaOH und destilliertem Wasser unter Berücksichtigung der Sicherheitsregeln die Lauge herstellen. Die abgekühlte Lauge zum Öl gießen und die Mischung mit Hilfe des Mixstabes zum Andicken bringen. Nach Andicken der Seifenmasse, ätherisches Öl und Salz einrühren. In kleine Silikonformen einfüllen und kalt stellen. Ich empfehle Einzelformen, weil sich Sole- und Salzseifen schlecht schneiden lassen. Nach einem Tag Ruhephase kann die Seife ausgeformt werden.