Reisextrakt ist unter anderem reich an Vitaminen, Proteinen, Eisen, Kalzium und Zink, daher ist er in der Naturkosmetik eine beliebte Zutat. Der aus Reis gewonnene Extrakt spendet Haut und Haaren Feuchtigkeit, bewahrt vor dem Austrocknen und hat einen natürlichen UV-Schutz. Erstaunlicherweise konnte ich keine Naturseifen mit diesem wunderbaren Rohstoff finden, daher habe ich das nachfolgende Rezept entwickelt. Während der Reisextrakt als Pulver eine sehr kräftig dunkelrote Farbe hat, verleiht er der Seife einen sehr schönen zarten Farbton. Den Reisextrakt und das Duftöl könnt ihr bei www.alpe-cos.com bestellen. Die ausgesuchten Öle lassen die Seife sehr gut schäumen und spenden den Haaren reichhaltige Pflege.

Kokosnussöl und Sheabutter sanft schmelzen, Reiskeimöl und Rizinusöl hinzufügen und die Mischung auf ca. 40° abkühlen lassen. Aus NaOH und gefrorener Reiskeimmilch unter Berücksichtigung der Sicherheitsregeln die Lauge herstellen. Die Lauge sofort zum Öl gießen und die Mischung mit Hilfe des Mixstabes zum Andicken bringen. Ungefähr einen Teelöffel Reisextrakt einrühren. Nachdem der Reisextrakt gut eingearbeitet ist, das Duftöl hinzufügen. In die vorbereitete Form füllen und kalt stellen. Nach einem Tag Ruhephase kann die Seife geschnitten bzw. ausgeformt werden.