Die Sheabutter sanft schmelzen und Olivenöl sowie Sonnenblumenöl hinzufügen. Aus NaOH und gefrorener Sojamilch unter Berücksichtigung der Sicherheitsregeln die Lauge herstellen. Die Lauge sofort zum Öl gießen und die Mischung mit Hilfe des Mixstabes zum Andicken bringen. Nach dem Andicken das Fruchtpulver und das Duftöl einrühren. Die Seifenmasse in die vorbereiteten Formen füllen und kalt stellen.Das leckere Duftöl von Alpe-Cos bleibt stabil und dickt die Seifenmasse nicht an.

Eine sinnliche Seife, die sich hervorragend zur Gesichtsreinigung eignet. Granatapfel ist reich an Flavonoiden, Vitamin C, Phenolsäuren, Kalzium, Eisen und Kalium. Die im Granatapfel vorkommenden Phytohormone mit östrogenähnlicher Wirkung beleben den Stoffwechsel der Haut und regen die Zellerneuerung an. Das Fruchtpulver ist daher auch die Basis für eine glättende Gesichtsmaske, dazu gibt es hier passend zur Seife das Rezept:

Straffende Granatapfel-Rosen-Gesichtsmaske

Das Rosenwasser leicht erwärmen und den Honig darin auflösen. Dann das Fruchtpulver löffelweise einrühren. Nun für etwa 5 Minuten ziehen lassen. Die Wartezeit kann mit einem porenöffnenden Gesichtsdampfbad überbrückt werden.Die Masse auf dem gereinigten Gesicht einschließlich der Unterlider bis knapp unter dem Auge verteilen, doch dabei die Augen aussparen. Für etwa 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Danach unter kreisenden Bewegungen mit warmen Wasser abnehmen, um den sanften Peeling-Effekt des Fruchtpulvers zu nutzen. Das Gesicht ist nun gut durchblutet, wirkt strahlend frisch und ist bereit für eine pflegende Creme.